Willkommen beim Jugendnewsletter

Jedes Jahr gibt es eine große Anzahl an Veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene in der Christengemeinschaft. Immer wieder gibt es interessante Initiativen ganz in der Nähe von denen man oftmals nichts mitbekommt, obwohl sie in den Gemeinden und Programmen bekannt gegeben wurden. Nur gerade nicht dort, wo man selber war…

Auf dieser Webseite tragen wir diese spannenden Infos zusammen – hier findet ihr alle Informationen zu Tagungen, Jugendreisen, Vorträgen und Weiteres.

Ein Redaktionsteam bestehend aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen sammelt die Informationen, stellt sie zusammen und verschickt sie an alle, die es wünschen.

Wenn du selbst zur Webseite oder zum Newsletter beitragen, z.B. eine Veranstaltung nennen oder einen Artikel veröffentlichen möchtest, wende dich gerne an die Redaktion unter redaktion@cg-jugend.de.

Blog

Im CG-Jugend Blog berichten Teilnehmerinnen ihre Erfahrungen von vergangenen Tagungen und Reisen! 

Kurz gefragt Interview with Irena Inderike At 5:22 am on the 24th of February, I receive a text. It says: “The war has started.“ It is from my friend Irena, […]

Kurz gefragt Interview mit Florin David Florin, geboren 2004, ist mit der Christengemeinschaft aufgewachsen. 2018 wurde er konfirmiert und ist seitdem im Jugendkreis der Gemeinde Köln aktiv. In “Kurz gefragt“ […]

Bericht von „Mut bewegt!“ Ein gemeinsamer Tanz am Bahnhof und der 2- stündige Hochweg zur Berghütte auf 1400m bildeten den schwungvollen Auftakt zur Tagung „Mut bewegt!“.Es folgte das Singen mit […]

Bericht über die Silvestertagung Im Urbeginne war das Wort, und das Wort war bei Gott, und ein Gott war das Wort, dieses war im Urbeginne bei Gott. Das Thema der diesjährigen Silvestertagung war […]

Im Kalender findest du alle aktuellen Termine und Infos über Tagungen, Projekte, Seminare und Reisen. 

Die Christengemeinschaft – Bewegung für religiöse Erneuerung

Die Christengemeinschaft ist eine weltweit verbreitete, unabhängige Gemeinschaft. In ihr finden Menschen einen modernen spirituell-religiösen Weg. Im Zentrum stehen Rituale, die in andächtiger Stille einen Gebets-Raum eröffnen, in dem tiefe Seelenruhe gefunden werden kann; durch die kontemplative Stimmung will das Innerste erreicht und so die Verbundenheit mit dem Göttlichen erfahren und belebt werden. Das zentrale Ereignis ist demnach eine „Menschenweihehandlung“. In ihr finden Evangelium, Vaterunser und das Abendmahl einen würdigen Andachtsort.

Die Freiheit jedes einzelnen Menschen wird als hohes Gut geachtet; es gibt weder Dogmatik, geistige Hierarchie, Sonderlehren noch Verhaltensregeln. Die Gemeinde hat Glaubensfreiheit, die Priester haben Lehrfreiheit. Mitglied kann werden, wer volljährig ist. Es wird nicht missioniert. Es gibt kein Zölibat. Das Priestertum der Frau ist seit der Gründung 1922 verwirklicht. Alles wird durch freiwillige Spenden ermöglicht. Die Christengemeinschaft ist in Deutschland als Körperschaft des öffentlichen Rechtes (KdöR) organisiert.

All diese Merkmale sind wichtig, aber wesentlich zeigt sich die Christengemeinschaft durch die besonderen Rituale. Wer diese erlebt, erfährt unmittelbar, wer sie ist.

“Wir haben jeden Augenblick das Rechte zu tun und alles andere der Zukunft zu überlassen”

 Rudolf Steiner

Links

Du möchtest selbst ein bisschen stöbern? Hier findest du die Websiten die regelmäßig Programm für die Jugend in der Christengemeinschaft anbieten.